Aufbau

traceboardin Bahn AufbauZum Aufbau einer traceboarding®-Strecke sind keinerlei bauliche Veränderungen notwendig. Auch der Planungsaufwand hält sich sehr in Grenzen. Eine Begehung des Terrains und eine grobe Planung der Streckenführung reicht in den meisten Fällen aus. Das verringert die Kosten für den Betreiber und schafft Flexibilität.
Das System ist in kurzer Zeit auf- und abbaubar. Ein neuer Ort oder eine modifizierte Strecke ist somit ohne besondere Fachkenntnis oder aufwendige Fremdleistung möglich. Es werden auch keine besonderen Fachkenntnisse oder Werkzeuge benötigt.
Durch die einfache Befestigung des Systems ist traceboarding® sehr umweltfreundlich. Insbesondere die geringe Höhe des Systems (knapp über der Grasnarbe) reduziert die optische Wahrnehmung in der Landschaft. Um diese noch weiter zu reduzieren, ist das Schienensystem in den Farben grün / grau gefertigt worden.
Der Aufbau einer traceboarding®-Strecke kann von nur wenigen Personen schnell und sicher durchgeführt werden. Aufwendige Werkzeuge, Baugeräte oder Terrainvorbereitungen sind nicht nötig. Jeder der ein Camping-Zelt aufstellen kann, wird erfolgreich eine traceboarding®-Strecke aufbauen. Das Profilsystem wird mit handelsüblichen Bodenankern am Boden befestigt. Zum Abbau werden die Bodenanker aus dem Erdreich gelöst.

Newsletter

Schnellkontakt


Tel: +49 (0) 351 312 28 48
Fax: +49 (0) 351 312 28 80

Mail: verkauf@traceboarding.com

 

Traceboarding facebook   Traceboarding Google+   Traceboarding Twitter   Traceboarding YouTube

Newsflash

Eine neue traceboarding Bahn
ist aufgebaut in Oberhof
(Thüringen)!
Am Haus Schmiechen
Zellaer Str. 42
98559 Oberhof